Warum ich Jane Austen jeder Feministin empfehle

Warum ich Jane Austen jeder Feministin empfehle

Heute vor 200 Jahren ist Jane Austen gestorben. Sie nur als modernes Kitsch-Phänomen zu sehen, halte ich für zu kurz gegriffen. Obwohl es in ihren Romanen vordergründig nur darum ging, ihre Heldinnen vorteilhaft zu verheiraten, hatte sie auch eine Agenda. Indem sie die oftmals traurige Lebenswelt ihrer Frauenfiguren darstellte, die von Männern abhängig waren, übte sie Kritik am Geschlechterverhältnis ihrer Zeit. Darum unterstelle ich Jane Austen feministische Tendenzen.

Mehr lesen

Folgen auf Wordpress.com

Meine neuesten Posts in deinem Wordpress-Reader: