Interview mit „Gedankenfunken“: Übers Lesen, Bloggen und kritische Rezensionen-Schreiben

Interview mit „Gedankenfunken“: Übers Lesen, Bloggen und kritische Rezensionen-Schreiben

Elena von „Gedankenfunken“ hat mich gebeten, an ihrer Interviewreihe „Nachgefragt bei …“ teilzunehmen, in der sie andere Buchblogger nach ihrem literarischen „Background“ und ihrem Lese- und Blogverhalten befragt. Klar habe ich ja gesagt und hatte viel Spaß beim Beantworten der Fragen – zum Beispiel, welchen Rat ich Buchblogger-Neulingen geben würde (er hat was mit Marketing zu tun) und welcher Roman endlich mal verfilmt werden sollte (es gibt schon einen Film davon aus dem Jahr 1939 – der dem Buch aber auf keinem Fall gerecht wird). Aber lest selbst.

Mehr lesen

Fiktive Figuren sind keine realen Menschen!

Fiktive Figuren sind keine realen Menschen!

Wisst ihr, warum ich Fanforen so anstrengend finde und inzwischen meide? Wegen der „distanzlosen Fans“, wie ich sie nennen möchte. Damit meine ich nicht, dass ich persönlich angegriffen werde, sondern dass diese Art von Fans, die im Netz leider überwiegen, nicht zwischen Fiktion und realer Welt unterscheiden können oder wollen und so jede interessante Diskussion (wofür ein Fanforum, ein Blog etc. eigentlich gemacht ist) im Keim ersticken. Das gleiche Spiel läuft in den Kommentaren auf Social Media. Ein kleiner Rant für die Rettung der Diskussionskultur.

Mehr lesen

Die „ideale“ Buchbesprechung? – Anregungen von der Leipziger Buchmesse 2018

Die „ideale“ Buchbesprechung? – Anregungen von der Leipziger Buchmesse 2018

Buchblogger definieren sich, ganz klar, über ihre Buchbesprechungen, damit wollen sie gesehen werden und dafür geht oft der meiste Arbeitsaufwand drauf. Die Podiumsdiskussion „Die wunderbare Welt der Buchblogs“ auf der Leipziger Buchmesse 2018 mit drei lieben Bloggerkolleginnen hat mich dazu angeregt, ein paar Gedanken auszuformulieren, die mir schon länger im Kopf herumgehen. Gibt es eine „ideale“ Rezension?

Mehr lesen

Folgen auf Wordpress.com

Meine neuesten Posts in deinem Wordpress-Reader: